Rückenschule – betriebliche Gesundheitsförderung

Individuelle Rückenschule am Arbeitsplatz

  • Dynamisches Sitzen
    Welche Möglichkeiten gibt es für ein „bewegtes“ Sitzen am Arbeitsplatz ohne jegliche Hilfsmittel wie Keilkissen usw.; Anschauungsmaterial: sitzendes Skelett
  • Schulter-Nacken-Verspannungen
    Sofort spürbare Entlastung und Entspannung durch Üben mit dem Tennisball. Welche Auswirkung hat die Stellung des Kopfes auf die gesamte Nacken- und Schultermuskulatur?
  • Ausgleich für den Rücken
    Funktion, Beweglichkeit, Problembereiche, Lösen von Verspannungen, Prävention
  • Arbeitsplatzbegehung
    Gibt es Individuelle Fragen/Probleme am eigenen Arbeitsplatz? Welche einfachen Veränderungen wären sinnvoll? Wie können Sie sich an diesem Platz einrichten?
  • Aufrichtung im Sitzen, Stehen und Gehen
    Einfache Wahrnehmungs- und Stabilisierungsübungen auch für den Arbeitsplatz
  • Vertiefung und Zusammenfassung
    Welche Veränderungen waren bisher möglich; wie kann die Tonus/Spannungs- regulation selbständig fortgesetzt werden?

Durch einfache und leicht auszuführende Bewegungen lernen die Teilnehmenden den Muskeltonus (Muskelspannung) zu regulieren. Nach dem Üben entsteht ein Gefühl der Leichtigkeit, der Beweglichkeit und Flexibilität. Die Übungsweisen wirken sich ausgleichend auf den ganzen Organismus aus, so dass sich insgesamt ein „Wohlbefinden“ einstellen kann.